Montag, 14. Februar 2011

Gestern am Lago

Nachdem die Mittelohrentzündung des Jüngsten das geplante Wochenende mit meiner Schwester aus dem Kalender gekickt hatte, war der Frust natürlich erstmal groß. Aber wenigstens hat das Wetter mitgespielt und wir konnten eine kleine Runde um den See drehen.


Für den Kleinen war es wohl auch anstrengend und er musste nach einer dreiviertel Runde Pause machen und sich dort mit dem Auto abholen lassen. Aber egal. Wenigstens mal eine halbe Stunde die Nase in die Luft gehalten.


Das war auch bitter nötig nach den ganzen Viren und Bakterien hier.
Die Waschmaschine ist immer noch kaputt, unglaublich aber wahr. Aber ein Spaziergang durch den Garten hat mir Jubelschreie entlockt, der erste Bärlauch streckt die Köpfe aus der Erde. Freu!!!


Mit dem Stricken hinke ich wirklich hinterher. Aber die Anfang Janauar angefangenen Workshop-Socken sind bald fertig und ich hoffe, Euch diese Woche noch ein Bild davon zeigen zu können. Die nächste Sockenvariation ist auch schon in meinem Kopf, leider muss ich parallel dazu jetzt auch noch Geburtstagsgeschenke stricken. Ärgerlich aber auch, wo ich doch am allerallerliebsten für mich selber stricke! ;-)

1 Kommentar:

  1. Na da kann es ja bald die erste Bärlauchsuppe geben!

    AntwortenLöschen