Montag, 18. April 2011

Schön ist es geworden

das gewünschte Hochbeet der Kinder. Und überhaupt die ganze Ecke. Viel Arbeit war es, aber es hat auch Spaß gemacht. Vor allem, wenn man das Ergebnis sieht.


Die Steine haben wir zufällig im Garten gefunden. Sie lagen vergraben in der alten Kompostecke. Und das ist das Schöne daran. Wir mussten keine kaufen und sie sehen schon so schön alt aus. Perfekt.


Ein bißchen neidisch bin ich ja schon, auf den schönen Platz in der Abendsonne. Aber vielleicht verlieren sie ja bald das Interesse an ihrem Eckchen :-)

Zum Stricken komme ich nur wenig. Außerdem habe ich mir ein ziemlich schwieriges Muster ausgesucht. Diese Socken zu stricken ist also sozusagen Hochleistungssport für mich. :-)
Aber das Muster ist sehr schön und mit jeder Reihe die sie wachsen freue ich mich schon auf den Tag, an dem sie meine Füße schmücken werden. Die Wolle ist ein "Keiner ist wie ich"-Strang Dornröschen-Wolle.


Aber da weiterhin Sonnenschein angesagt ist und im Garten noch so einiges zu erledigen ist, werden bis dahin noch einige Tage vergehen. Gut, dass bei den Temperaturen die Füße ja auch von alleine warm sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen