Sonntag, 31. Juli 2011

Ein einsamer Single

ist mal wieder fertig geworden. Aber das ist ja leider nur die Hälfte des KAL's. Warum müssen Socken eigentlich immer aus 2 Paar bestehen? Vielleicht sollte ich mal anfangen, zwei unterschiedliche Socken zu tragen. Zweimal das Gleiche stricken ist doch wirklich langweilig. Vor allem wenn ab morgen schon der nächste KAL und mein erstes Socken-Wichteln starten. Mal schaun, bisher hab ich ja alle KAL's noch rechtzeitig geschafft und so hoffe ich auch für diesen Single nur das Beste ;-)

Donnerstag, 28. Juli 2011

Fischernetze

Am Montag ist ein neuer KAL gestartet in der Kunterbunt-Gruppe bei ravelry. Zwei Muster standen zur Auswahl und ich habe mich für die "Fischernetze" entschieden. Eigentlich wäre der erste auch schon fertig, wenn nicht plötzlich Mr. Ribbel vor der Tür gestanden hätte (und dabei sag ich doch meinen Kindern immer "nicht einfach die Tür öffnen"). Eine verlorene Masche hatte sich im Netz verfangen und konnte leider nicht gerettet werden, weshalb ich dann nochmal von vorne anfangen musste. Aber diesmal mit einer anderen Farbe. Ich stricke ja nie zweimal die gleiche Farbe (weshalb auch noch der eine oder andere Single-Socke in den Untiefen meines Wollkörbchens schwimmt). Aber inzwischen habe ich meinen Frieden damit gemacht und die Farbe ist auch eigentlich vieeeel schöner.....

Sonntag, 24. Juli 2011

"Wie ein Regenbogen" KAL Nr. 4

Gerade noch rechtzeitig, bevor morgen KAL Nr. 5 startet, habe ich heute morgen KAL Nr. 4 beendet.
Die Wolle hat sich eine Freundin von mir ausgesucht und diese Socken werden ein Geschenk für sie!


Dornröschen-Wolle Sockenwolle 75/25 aus dem Adventskalender von 2010 "Wie ein Regenbogen"

Freitag, 22. Juli 2011

König der Kelche

Die schöne Wolle die diese Woche hier eingezogen ist habe ich euch ja schon gezeigt. Jetzt ist der erste Single fertig. Aus der Wolle mit dem schönen Namen "König der Kelche".


Eigentlich wollte ich mir ja aus dieser Wolle ein Paar Mojos stricken. Dann gefiehl sie aber meinem großen Sohn so gut und da ja gerade der Kleine ein Paar Socken bekommen hat, sollte er ja auch welche kriegen. Aber meine Wolle abgeben???
Ich habe mir dann die passende Karte zur Wolle nochmal angeschaut und die Bedeutung nachgelesen und konnte die Wolle dann guten Gewissens ziehen lassen....
es war definitv seine und nicht meine ;-)
Er hat dann auch gleich passend zur Karte und Wolle ein Bild aus Pastellkreide gemalt. Ich finde, es ist toll geworden, seht selbst....


Diese Socken hat er sich wirklich verdient, finde ich.

Und nun nochmal die Details:
Elfenwolle Sockenwolle 75 Merino/25 Poly
"König der Kelche"



Mittwoch, 20. Juli 2011

An meine Schwester

Manchmal bekommt man ja Geschenke, bei denen man gar nicht weiß, wie man sie möglichst schnell und unauffällig wieder los wird! Oder man holt die Geschenke immer dann raus, wenn die gewisse Person, die das Geschenk gemacht hat, zu Besuch kommt. Ich erinnere mich noch sehr gut, das meine Eltern einmal ein Bild von einer Tante geschenkt bekommen haben, welches wirklich immer nur aufgehängt wurde, wenn die Tante zu Besuch kam (ist echt wahr!!!)

Und manchmal, da bekommt man halt Geschenke, die einen wirklich tief berühren und man seine Dankbarkeit gar nicht in Worte fassen kann. So ein Geschenk habe ich am Sonntag von meiner Schwester bekommen.
Nämlich diesen silbernen Kettenanhänger...


...es ist die Blume des Lebens....


...ein Symbol, dass schon seit einigen Jahren für eine tiefe Verbindung zwischen meiner Schwester und mir sorgt...

ich danke dir für deine Liebe

Dienstag, 19. Juli 2011

"Aber bitte mit Lila"

...war die Antwort meines kleinen Sohnes auf die Frage, welche Wolle ich denn für seine Socken nehmen soll. Denn lila ist die Lieblingsfarbe! Gestern wurden sie fertig und haben die Abnahme überstanden.


Und da nicht nur Lila die Lieblingsfarbe ist, sondern auch noch der Koala das Lieblingstier, habe ich mal gaaaaaanz tief in die Trickkiste gegriffen (nach dem Motto: Google ist Dein Freund!") und habe auch noch den passenden Sockenschmuck in Birgits Maschenschmiede gefunden.


Wie schön, dass sie noch in einem Alter sind, in dem sie sich über selbstgestrickte Socken freuen! ;-)

Kurz was für die Statistik:
Dornröschen-Sockenwolle 75/25
"Aber bitte mit Lila"
Gr. 35

Montag, 18. Juli 2011

Neuzugänge im Juli

Da der Sommer ja (wie bereits erwähnt) weiter auf sich warten lässt, musste ein bißchen was fröhliches ins Haus. Und was bietet sich da besser an, als ein paar Stränge schöne Wolle? :-)
Heute brachte der nette Hermes-Bote ein Päckchen von Frau Elfenwolle . Die Farben gefallen mir alle ausgesprochen gut, wenn sie für meine Verhältnisse auch mal richtig bunt sind :-) Aber vielleicht kommt das ja jetzt mit dem Alter, dass ich plötzlich auch ein bißchen Farbe mag! Man wechselt ja alle 7 Jahre in eine neue Lebensphase und vielleicht stehen mir ja jetzt 7 bunte Jahre bevor? Ja, doch, das könnte mir gefallen. Aber seht selbst...


Links seht ihr "König der Kelche", in der Mitte den "Flötenspieler" und rechts den "Baumwipfelzwerg"


Und dann haben wir noch "Priscilla Rabenherz" ....


....die wünschte sich eine Solo-Präsentation....


Und jetzt würde ich ja soooo gerne einen von ihnen anstricken und kann nicht :-( Habe noch zwei Fremdprojekte auf den Nadeln. Ein Paar Rippenstinos für den Jüngsten (da bin ich immerhin schon bei der Ferse) und mein 4. KAL in der Dornröschen-Gruppe (da wartet ein Single auf seinen Partner). Schnief...aber was sitzt ich hier eigentlich noch vorm Rechner???? Ich häng mich dann mal wieder an die Nadeln....bis später!

Samstag, 16. Juli 2011

Sehnsucht nach Schweden

Irgendwie ist dieser Sommer ja nicht wirklich ein Sommer. Grund mehr, die Zeit damit zu verbringen in Nostalgie zu schwelgen. So ging es mir jedenfalls heute morgen um halb sieben, als ich hier bei geöffneter Terrassentür dem Regen zuhörte. Und so habe ich ein bißchen im Bilderarchiv gewühlt und diese schönen Schwedenfotos vom letzten Sommerurlaub gefunden. Und da ich letztes Jahr noch keinen Blog hatte, gibt es die sozusagen jetzt nachträglich. Und,.... weil ich urlaubstechnisch dieses Jahr nichts zu bieten habe. :-)


Diese Straßen gibt es dort kilometerlang und man kann dort locker eine Stunde (oder auch zwei)  fahren, ohne auch nur einer Menschenseele zu begegnen. Unfassbar!


Unser Bullerbü-Haus. Für den einen oder anderen vielleicht nicht "gepflegt" genug, aber wir haben es geliebt! Die wilde Flora und Fauna ist dort Lebensort für unzählige Tiere, die man toll beobachten kann. Zum Beispiel Ringelnattern....


...oder die etwas scheueren Kreuzottern.



Ich habe dort eine Stille erlebt, wie bisher an keinem anderem Ort.....

...wie spiegelglatt Wasser sein kann!



Sehr beeindruckend war auch, wie dort das Wetter in den Morgenstunden wechselte. Sonnenaufgang um 4:00 Uhr morgens....


...und um 8:00 Uhr.....Wo ist der See????


Es gab dort magische Orte...


...es war einfach nur unvorstellbar schön!

Sonntag, 10. Juli 2011

Früh übt sich...

...wer mal in die großen Fußstapfen seines Vaters treten will. Und deshalb sind meine Jungs heute beim Aachener Kinder- und Jugend-Triathlon in der Familienstaffel gestartet! Nach vielen Stunden nervöser Aufregung ging es dann um 16:20 Uhr los!

Der einsame Held kurz vorm Start....


Dann Jubel in der Wechselzone, das Schwimmen ist geschafft!


Das Wetter war uns leider nicht wohlgesonnen, im Regen warten auf den großen Auftritt!


Schnell noch die Startnummer umgeschnallt...


und dann los!!!!


800 m können sooooo lang sein!!!


Aber am Ende schafft man es doch ins Ziel!


Und kann stolz, müde, nass und um eine Erfahrung reicher, nach Hause fahren!

Welch ein schöner Tag!


Freitag, 1. Juli 2011

My Love

Heute habe ich meinen 2. KAL beendet. Diesmal in der Wolle Kunterbunt-Gruppe von Daggi. Es ist wieder ein Muster von Regina Satta "My Love", welches nach Beendigung des KAL's zum Kauf bei ravelry zur Verfügung steht.


Und wie ihr seht...passen sie zufällig an MEINE Füsse!