Samstag, 16. Juli 2011

Sehnsucht nach Schweden

Irgendwie ist dieser Sommer ja nicht wirklich ein Sommer. Grund mehr, die Zeit damit zu verbringen in Nostalgie zu schwelgen. So ging es mir jedenfalls heute morgen um halb sieben, als ich hier bei geöffneter Terrassentür dem Regen zuhörte. Und so habe ich ein bißchen im Bilderarchiv gewühlt und diese schönen Schwedenfotos vom letzten Sommerurlaub gefunden. Und da ich letztes Jahr noch keinen Blog hatte, gibt es die sozusagen jetzt nachträglich. Und,.... weil ich urlaubstechnisch dieses Jahr nichts zu bieten habe. :-)


Diese Straßen gibt es dort kilometerlang und man kann dort locker eine Stunde (oder auch zwei)  fahren, ohne auch nur einer Menschenseele zu begegnen. Unfassbar!


Unser Bullerbü-Haus. Für den einen oder anderen vielleicht nicht "gepflegt" genug, aber wir haben es geliebt! Die wilde Flora und Fauna ist dort Lebensort für unzählige Tiere, die man toll beobachten kann. Zum Beispiel Ringelnattern....


...oder die etwas scheueren Kreuzottern.



Ich habe dort eine Stille erlebt, wie bisher an keinem anderem Ort.....

...wie spiegelglatt Wasser sein kann!



Sehr beeindruckend war auch, wie dort das Wetter in den Morgenstunden wechselte. Sonnenaufgang um 4:00 Uhr morgens....


...und um 8:00 Uhr.....Wo ist der See????


Es gab dort magische Orte...


...es war einfach nur unvorstellbar schön!

Kommentare:

  1. wow, da kann ich ja glatt mit schwelgen mit dir, tolle Bilder, ja, solch einen Urlaub vergisst man nicht so schnell.....das wäre ein Ort wo ich durchaus zu Hause sein könnte....

    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tina, so geht es mir auch. Ich könnte da sofort hinziehen. Aber es könnte sein, dass meinen Kindern dort, im Gegensatz zu mir, etwas der menschliche Kontakt fehlen würde. Aber dieser See direkt vorm Haus war unfassbar schön!

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön... das würd ich mir auch zu gerne mal selbst ansehen.
    Du hattest bestimmt eine tolle Zeit dort!

    AntwortenLöschen