Samstag, 10. September 2011

Der Herbst kann kommen

...zumindest, wenn es um meinen Kleiderschrank geht. Denn den bestückt seit heute ein schönes, neues Tuch. Nessie ist ihr Name und sie ist wirklich ganz schön weich und warm und überhaupt...sehr schön...finde ich....
Sie zu stricken war zeitweise schon ein wenig Meditationsarbeit. Masche für Masche...bloss nicht zum Ende einer 900 Maschen zählenden Reihe schielen, das irgendwie nie näher kam. Aber wie der Straßenfeger bei Momo immer Strich für Strich seinen Besen über das Pflaster schob so habe ich Masche für Masche einfach stoisch weitergestrickt....und dann war sie tatsächlich plötzlich fertig.
Das Ergebnis seht ihr hier. 


Die Wolle war ein Set von Zauberwiese, welches farblich aufeinander abgestimmt gefärbt worden war. British Falkland Merino 100 %.


Den hellgrauen Teil hätte ich gerne etwas breiter gehabt, aber da ist mir die Wolle ausgegangen.
Um das Ganze farblich etwas aufzupeppen habe ich durch die Lochreihe einen pinkfarbenen 3-Maschen-I-Cord gezogen.


Heute schien jedenfalls nochmal die Sonne und das Tuch konnte getrost im Schrank bleiben :-)
Dafür waren wir noch auf dem Bauernmarkt und haben Marmelade und Tonkabohnen mit nach Hause gebracht.
Und jetzt freu ich mich auf mein Sofa und mein Strickzeug. Das nächste Projekt ist nämlich schon in Arbeit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen