Dienstag, 13. September 2011

Ein erstes Ergebnis

kann ich Euch heute von meiner Solarfärbung zeigen. Da ich nämlich ein eher ungeduldiger Mensch bin, habe ich heute bereits nach 10 Tagen die ersten 2 Stränge aus ihrem Glas befreit. Und was soll ich Euch sagen? Es hat geklappt!!! Und es sieht auch noch schön aus!!! Aber seht selbst...


Das ist die Färbung mit Malvenblüten. Die Suppe in der die Wolle jetzt 10 Tage geschwommen ist, war ganz dunkel Lila. Der Strang selber ist jetzt eine Mischung aus grau-rauchblau-lila. Aber total klasse!


Und das ist die Färbung mit Rotholz. Und die ist wirklich fast so knallig wie auf dem Bild zu sehen. Vielleicht nicht gaaaanz so leuchtend, aber schon sehr nahe dran. Ist das nicht toll, was für coole Farben man aus Pflanzen gewinnen kann. Also eigentlich weiß man ja, dass es funktioniert, aber wenn man es dann selber ausprobiert, ist es doch noch mal etwas ganz anderes.

Die beiden Gläser mit Sandelrotholz und Alkanna bedürfen noch ein paar Tagen Sonne und werden insgesamt auch sehr viel sanfter und offensichtlich auch viel schattierter, weil dort die Wolle fast nur an den Stellen Farbe annimmt, wo die Pflanzen die Wolle berühren.

Aber das Ergebnis sehen wir dann in ein paar Tagen!
Bis dahin freue ich mich noch an den bisherigen Ergebnissen und grübel ein bißchen, was ich daraus stricken werde!

Kommentare:

  1. Wow! Das sieht echt klasse aus! Besonders die Malven-Färabung gefällt mir, das Garn wirkt richtig edel =)
    Hast Du toll gemacht ;)
    LG, jessi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Jess,

    ja die Malvenfärbung finde ich selber auch am Schönste. Bin gespannt, was ich da raus nadeln werde. Morgen werde ich die zwei übrigen Gläser mal aufkochen und gucken was raus wird.

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Die sieht so cool aus und das mit Naturfarben - echt stark.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Danke, liebe Andrea, ich freu mich auch, dass es so toll geklappt hat :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gesa,
    mir gefallen beide und ich bin schon gespannt, was aus den beiden übrigen wird!
    LG Nadja

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Nadja, ich freue mich, dass sie Dir gefallen. Frau Elfenwolle meinte, ich müsse die beiden anderen Gläser aufkochen, weil die von mir gewählten Pflanzen nicht für Solarfärbung geeignet sind. Das werde ich dann hoffentlich morgen schaffen. Solange stricke ich gerade an deiner schönen Schilffärbung. Werde bald Fotos zeigen.
    LG

    AntwortenLöschen