Samstag, 29. Oktober 2011

Nachgereicht

...kommt hier noch ein Foto, wie das Tuch getragen aussieht....

Freitag, 28. Oktober 2011

Strickt sie noch?

....fragt Ihr Euch vielleicht, weil ich so lange schon nichts Gestricktes mehr gezeigt habe.

Ja, ich stricke noch. Aber im Moment geht bei mir alles langsamer. Muss ich mich erst selber noch mit abfinden. Ich habe auch nicht soviel Zeit zum stricken und außerdem habe ich mich zum ersten Mal an ein großes Tuch gewagt. Und da ich ja ziemlich langsam stricke, zumindest im Vergleich mit einigen anderen Personen, brauche ich dementsprechend lange für solche Projekte. Wenn ich sie denn dann überhaupt beende.

Dieses Projekt habe ich beendet, wenn ich auch in den letzten Tagen selbst schon nicht mehr daran geglaubt habe, dieses Tuch jemals fertig zu kriegen. Ich habe mal so überschlagen, dass ich etwa 40 Stunden daran gestrickt habe. Deshalb stricke ich solche Projekte auch nur für mich und nicht für andere. Denn leider fehlt mir da die Zeit für.

Aber jetzt spanne ich Euch nicht länger auf die Folter.... hier ist Emily Shmemily...


Ich werde versuchen, in den nächsten Tagen nochmal ein Bild zu zeigen, wie das Tuch getragen aussieht, aber dazu muss ich am WE meinen Fotograf um Hilfe bitten...:-)

163 g Sockenwolle in lila von

Und eigentlich muss ich dazu sagen, dass das Foto dem Tuch nicht wirklich gerecht wird. In Natura ist es noch viiiiiiel schöner! ;-)

Montag, 24. Oktober 2011

Zu Besuch

kam gestern bei mir dieser kleine Igel...



...überrascht war ich etwas über die doch recht frühe Uhrzeit, war es doch erst 15 Uhr und ich kannte Igel bisher immer als nachtaktive Tiere, die man frühestens in der Dämmerung zu sehen bekommt....

...gefreut habe ich mich aber trotzdem sehr....und nachdem wir alle einmal gucken durften, weil Igel ja doch irgendwie besonders süß sind.....

...und wir uns überzeugt haben, dass er auch schon groß genug ist und keinen kranken Eindruck macht....

...hat er sich dann wieder von dannen gemacht...

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Für Alle

die, denen es heute schlecht geht, die traurig sind oder krank, die die Hoffnung verloren haben oder einsam sind, die Leid ertragen mussten oder einen lieben Menschen verloren haben, die am Ende des Tages kein Licht mehr sehen....


für alle die,  ist heute mein Blogeintrag.
Ich möchte Euch sagen, das es immer Licht gibt, auch wenn der Weg noch so dunkel und beschwerlich ist.....
...manchmal muss man nur um eine Ecke biegen und es wird sichtbar...


...zunächst vielleicht nur ein kleiner Schimmer....

oder ein Grashalm, an den man sich klammern kann...


...aber dann lässt es sich plötzlich schon ahnen...

...das Licht...


....es wird greifbar und man fühlt wieder die Wärme....

....denn..

....am  Ende gibt es immer einen neuen Morgen!



Morgenstimmung

aufgenommen am 14. Oktober 2011 in meinem Feld um 7:40 Uhr - 8:10 Uhr
bei 3,5 Grad, brrrrrhhhh

Der Vollmond


heute Nacht hat den Regen vertrieben und einem strahlend blauen Himmel Platz gemacht.


Macht was aus Eurem Tag!!!!

Montag, 3. Oktober 2011

Nachgereicht

wird heute noch schnell der bzw. die fertige Trillian, die bereits seit Pfingsten in meinem Körbchen lag. Aber sie musste noch gespannt werden und das macht mir irgendwie so gar keinen Spaß. Heute schien aber so schön die Sonne in meinen Wintergarten, dass das gespannte Tuch schon nach 1 Stunde trocken war. Hier reiche ich euch ein Foto nach.


Und ....ja...lieber Schwager, ich denke es taugt notfalls auch als Handtuch....:-))))

Ich wünsch Euch allen einen guten Wochenstart. Am Dienstag ist doch fast schon wieder WE ;-)

Sonntag, 2. Oktober 2011

Jeweled Cowl

Also für mich ist es ja immer eine große Freude, wenn ich ein Strickprojekt beende. Wenn es dann auch noch etwas anderes ist als ein Paar Socken, ist die Freude noch größer, denn wie ihr vielleicht inzwischen wisst, ist meine Ausdauer nicht die Größte.
Diesmal ist es ein Cowl und dann noch einer mit Perlen. Mit meinen ersten, selbsteingestrickten Perlen!!!!


Und damit ihr mal seht, wie winzig diese 588 (!!!!!!) Perlen sind, hier nochmal die Großaufnahme!


Aber jetzt will ich ja auch ehrlich sein....es war gar nicht soooo schlimm ;-) im Gegenteil, eigentlich hat es sogar viel Spaß gemacht, denn der Rest des Jeweled Cowls wird einfach nur rechts gestrickt und da waren die Perlen eine schöne Abwechslung. 

Ehrlich gesagt, gefällt er mir sehr gut und wenn ich nicht schon wieder 20 andere Dinge im Kopf hätte, dann würde ich ihn auch gerne nochmal stricken...irgendwann dann...

Und das ist ja auch für mich eigentlich das Schönste an beendeten Projekten. Nicht, dass das Teil jetzt fertig ist und getragen oder verschenkt werden kann, das ist eher nebensächlich. Für mich ist das Schönste, das ich jetzt ohne schlechtes Gewissen, etwas Neues beginnen kann....

....also ab ans Körbchen und die passende Wolle aussuchen!

Ich wünsche Euch einen schönen Feiertag morgen!