Sonntag, 2. Oktober 2011

Jeweled Cowl

Also für mich ist es ja immer eine große Freude, wenn ich ein Strickprojekt beende. Wenn es dann auch noch etwas anderes ist als ein Paar Socken, ist die Freude noch größer, denn wie ihr vielleicht inzwischen wisst, ist meine Ausdauer nicht die Größte.
Diesmal ist es ein Cowl und dann noch einer mit Perlen. Mit meinen ersten, selbsteingestrickten Perlen!!!!


Und damit ihr mal seht, wie winzig diese 588 (!!!!!!) Perlen sind, hier nochmal die Großaufnahme!


Aber jetzt will ich ja auch ehrlich sein....es war gar nicht soooo schlimm ;-) im Gegenteil, eigentlich hat es sogar viel Spaß gemacht, denn der Rest des Jeweled Cowls wird einfach nur rechts gestrickt und da waren die Perlen eine schöne Abwechslung. 

Ehrlich gesagt, gefällt er mir sehr gut und wenn ich nicht schon wieder 20 andere Dinge im Kopf hätte, dann würde ich ihn auch gerne nochmal stricken...irgendwann dann...

Und das ist ja auch für mich eigentlich das Schönste an beendeten Projekten. Nicht, dass das Teil jetzt fertig ist und getragen oder verschenkt werden kann, das ist eher nebensächlich. Für mich ist das Schönste, das ich jetzt ohne schlechtes Gewissen, etwas Neues beginnen kann....

....also ab ans Körbchen und die passende Wolle aussuchen!

Ich wünsche Euch einen schönen Feiertag morgen!

Kommentare:

  1. der leuchtet so fantastisch liebe Gesa....
    da wird es dir im Winter nie trist werden...

    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Tina, wenn ich auch bei dem fantastischen Spätsommer noch gar nicht an den Winter denken mag :-)

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  3. O, oh, der ist soo schön! Ich glaub ich muss den nacharbeiten, wenn ich darf!
    Aber ich finde leider nirgends die Beschreibung, wie man die Perlen einarbeitet. Kannst du mir helfen?
    Ich stelle mir das so vor, dass man alle Perlen vorher auf die Wolle auffädeln muss, oder täusch ich mich da?

    Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
  4. Also die Perlen werden erst während des Strickens aufgezogen. Dafür brauchst du eine sehr kleine Häkelnadel (0,75). Dann nimmst Du eine Perle auf die Häkelnadel und greifst damit die Masche auf die die Perle soll von der linken Stricknadel runter. Schiebst dann die Perle komplett über die Masche und legst die Masche zurück auf die linke Stricknadel. Dann (und das ist sehr wichtig, damit die Perle auch sichtbar bleibt!!!) strickst Du diese Masche rechts verschränkt ab. Das ist der ganze Zauber. Ist auch schön bei Socken im Bündchen oder bei Handschuhen. Der Jeweled Cowl war auch mein erstes Perlenprojekt und es ist gar nicht so schwierig wie man denkt. Wenn man einmal den Trick raushat macht es richtig Spaß. Ich hoffe, ich konnte helfen und wünsche Dir viel Spaß beim nachstricken!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank liebe Hilde, das hört sich wirklich einfach an. Also theoretisch hab ichs verstanden, dann wirds praktisch hoffentlich auch klappen ;-)
    Allerdings muss ich erst noch ein schönes Tuch mit der Magico von Lana Grossa fertig stricken.

    Liebe Grüße, Susi

    AntwortenLöschen