Montag, 30. Januar 2012

Ein Treffen für 5

das hatten wir am Wochenende. Für fünf Schwestern. Denn so viele sind wir. Ja, es sind nur Mädels, kein Bruder, aber das ist vielleicht auch besser so! (Für den Bruder, meine ich)
Getroffen haben wir uns natürlich schon öfters, sind wir ja Geschwister, aber so ein Treffen hatten wir zum ersten Mal in 36 - 50 Jahren. Wir hatten uns nämlich für ein Wochenende ein ganzes Haus gemietet. Ein Schönes....auf den ersten Blick....


....auf den zweiten Blick (oder sollte ich lieber Griff sagen) hatte es einen leicht ruinösen Charme, den wir aber Gott sei Dank alle überlebt haben, da Silke die aus der Wand gebrochene Vorhangstange noch auffangen konnte, bevor sie ihr auf den Kopf fiel.

Wir hatten auch einen Kamin. Und Holz. Und MacGyver-Lisa schaffte es auch, nach gefühlten 3 1/2 Stunden, das Feuer in Gang zu bringen...so ohne Zeitung (danke Silke für die Hälfte Deine Collegeblocks!)....und ohne Anmachholz....aber das Holz war ja trocken, da braucht man kein Anmachholz....(ok, danke, jetzt wissen wir Bescheid!)


Das Feuer hatten wir dann auch bitter nötig, da wir doch in der Zwischenzeit immer wieder kräftig durchlüften mussten, um nicht mit Kohlenmonoxidvergiftung dieses Wochende zu besiegeln.

Irgendwann brannte es ja dann auch. So richtig, aber dann war auch leider schon das Holz alle. Naja, man kann halt nicht alles haben.

Das Haus hatte ja schließlich auch eine Heizung, die dann heizte.....nachts....

Aber wir hatten ja auch Glück...

mit dem Wetter...

und so konnten wir spazieren gehen, auf der zugefrorenen Straße, den Berghang hinab und wieder hinauf...weil das Schild für den Wanderweg unten war, der Wanderweg dann aber doch irgendwie an unserem Haus vorbeikam...
(auch irgendwie hinterhältig von der Besitzerin uns erst nach unten zu schicken, aber vielleicht sahen wir so aus, als bräuchten wir Bewegung...oder sie wußte, dass uns beim Kamin anmachen kalt werden würde und dachte sich deshalb...sollen sie doch vorher schon ein bißchen schwitzen, das schadet ja nicht!)

Aber der Spaziergang war schön! So richtig! Und genau zur richtigen Zeit. Also auch irgendwie was richtig gemacht!
Denn die Sonne war da...


und wir gingen auf alten Pfaden...


...lernten, das dies keine Pfütze ist, sondern eine natürliche Quelle...


...ein paar Meter weiter...von Menschen gemacht...


...die ihre Spuren hinterließen!


Pilze gab es auch!

Solche...


...und solche...


..und solche!!!


Und beobachtet wird man im Wald sowieso immer! :-)


Meine lieben Mädels! Dieser Blogeintrag heute ist für Euch! War es doch ein wunderschönes Wochenende. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal, so viel gelacht habe!
Ich danke Euch dafür und ich hoffe, Ihr seid wieder alle dabei, das nächste Mal!

Danke, das es Euch gibt!










Kommentare:

  1. Ich kann mich nur anschließen: vielen Dank für dieses wunderschöne Wochenende und dafür, dass ihr immer da seid, auch wenn es mal nicht so lustig ist. Danke
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Ihr Lieben vier, ich habe noch den Kamingeruch in der Nase (und im Haar, und eigentlich in jeder Pore ;) ).... Heute habe ich mir das phantastische Ofengemüse gemacht und kulinarisch in Erinnerung geschwelgt. Wann machen wir den nächsten Termin?

    LG Lisa

    AntwortenLöschen