Freitag, 9. März 2012

Am Anfang war...

...eine Kugel....


....und aus dieser Kugel wurde eine Schale....


....für Obst vielleicht....


...oder für Wolle...
(Wolle geht immer!)


Ich muss sagen, dass ich ein kleines bißchen stolz bin auf mein erstes großes Filzprojekt und sie immer wieder angucken muss, weil ich sie soooo schön finde!



Kommentare:

  1. Die ist wirklich schön geworden. Da kannst du auch stolz drauf sein!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! ♥ Bin ich auch ganz dolle. Ich hatte so Angst, weil ich nicht wußte, ob sie dick genug wird. Man kann ja nicht reingucken, bevor man aufschneidet. Ein bißchen wie mit einer Druse :-)

      Löschen
  2. Hallo Hilde,

    zuerst dachte ich ja, als ich das kleine Vorschaubild auf meinem Blog sah, dass die liebe Hilde jetzt auch noch unter die Töpfer gegangen wäre ;-)
    Brauner Ton, evtl. marmoriert mit weißem... eine schöne Gartenkugel... so hatte ich mir das vorgestellt und bin jetzt aber auch gar nicht überrascht, dass deine Kugel aus Wolle ist.
    Hätte ich mir ja denken können! :-)
    Welchen Durchmesser hat sie denn? Sie scheint wirklich ganz schön groß zu sein, da hast du aber meinen vollen Respekt! Ich kämpfe schon mit kleinen Dingen beim Filzen, deine Finger und Hände waren hinterher sicher ganz schrumpelig.

    Die Schale ist wunderschön geworden! Besonders der liebevoll umstickte Rand.
    Was hast du denn für die 2. Hälfte für eine Verwendung gefunden oder ist sie etwa gar nicht über einen Luftballon gefilzt?
    Du siehst schon, Fragen über Fragen, im Filzen bin ich noch ziemliche Anfängerin und blicke immer ganz neidisch auf die Profis.

    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende, liebe Hilde,
    Grüßle von Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Susi!
      Vielen Dank für Dein Lob! freu
      Also, sie hat etwa einen Durchmesser von 20 cm (geschätzt) und es hat schon ein Weilchen gedauert, sie zu filzen. Und in der Tat hatte ich anschließend richtige Waschweiberfinger, grins, und habe auch jetzt 3 Tage später noch mit trockener Haut zu kämpfen. Werde wohl in Zukunft doch auf Olivenölseife umsteigen um die Hände zu schonen. Bei diesem Versuch habe ich Kernseife verwendet. Der zweite Teil (Du hast Recht, sie wurde über einem Luftballon gefilzt) sieht genauso aus, nur das ich sie mit hellem Garn umstickt habe.
      Es ist ja wie gesagt, erst mein zweites Filzstück und ich bin echt froh, das es gelungen ist. Denn es steckt ja doch viel Arbeit und natürlich auch Geld darin. Ich denke, das ich mich in Zukunft durch die verschiedenen Methoden arbeiten werde, es hat mir nämlich ziemlich Spaß gemacht.
      Ich wünsche Dir auch ein schönes WE und schicke liebe Grüße
      Hilde

      Löschen
  3. Hallo Hilde,
    tolle Kugel und dann noch 2-farbig. Da ziehe ich doch schnell meinen (Filz-)hut vor Dir.

    Und wegen der trockenen Hände: Du musst Palmoliv nehmen, da kann Frau den ganzen Tag ihre Hände drin baden :).

    Gruß
    Mockingbird

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Schwager,
      schön von Dir zu hören, habe Dich schon vermisst hier! :-)
      Liebe Grüße in die Heimat!

      Löschen
    2. Hallo lieber Hildeschwager,

      nun muss ich dir aber widersprechen!! ;-)
      Von wegen drin baden, wir haben das früher (als ich noch jung und dumm war und alles geglaubt habe) mal gemacht, vor der Maniküre... *grins*
      Die Frau in der Werbung hatte ja so schöne Hände!

      Und solange man die Hände in Palmolive badete, waren sie ja auch nicht trocken... ;-) , aber dann...! Puh!

      Nun ja, die Werbung war bestimmt von einem Mann geschrieben, der den Frauen das Geschirrspülen versüßen wollte. Tztztz...

      LG Susi

      Löschen