Montag, 23. Juli 2012

Hohe Berge, tiefe Täler

Heute ging unsere Wanderung in die Sölktäler. Ein Naturschutzgebiet in der Steiermark. Hier ist man im Tal umgeben von imposanten Zweitausendern und 10 Wasserfälle strömen hier ins Tal.

Wir haben unsere Wanderung an der Breitlahn Alm begonnen.

Von dort sind wir dem reißenden Gebirgsbach gefolgt.


Dieser Bach ist normalerweise im Sommer ein Bächlein, dass man barfuss durchqueren kann. Hier sieht man das Ergebnis der anhaltenden Regenfälle der letzten Tage.


Immerwieder flankieren imposante Wasserfälle unseren Weg.


Kurz vor dem Ziel.
Diesmal eine Brücke, die auch von schwachen Nerven zu schaffen ist.
Gestern war hier allerdings alles gesperrt. Die Brücke war auch vom Unwetter in Leidenschaft genommen worden.


Pause!


Frische Preiselbeermilch für die Großen
und Almdudler für die Kleinen! :-)


Die Harmer-Alm am Schwarzensee


Und die Runde wird natürlich mit einem Glas Milch und einer dicken Scheiben Brot mit Almbutter auf der Hütt'n beendet.




 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen