Montag, 30. Juli 2012

Wo bleibt die Vernunft?

Frage ich mich manchmal, wenn es mal wieder über mich kommt und ich etwas Neues anstricke, obwohl noch mindestens 15 Teile auf ihre Vollendung warten. Aber das Stricken ist nun mal mein Hobby und ein Hobby soll Spaß machen, oder?

Heute morgen habe ich mein gestern fertiggestelltes Garn gewickelt.


Es passte so gerade drauf auf den Wickler! :-)

Und dann wurde angestrickt!


Ich habe mich für einen Hitchhiker entschieden, denn der verträgt die bunte Farbe des Garns sehr gut und durch die hohe LL wird er dann auch schön groß. Ich mag ja große Tücher!

An die Zacken stricke ich jeweils eine 3,5 mm TOHO-Rocailles Perle ein.


Mein erstes Strickstück aus einem von mir hangesponnenem Garn! freu



Kommentare:

  1. Ich glaube das ist ein sehr verbreitetes Phänomen, und das nicht nur unter den Handarbeitshobbyfrauen. Und ich finde es auch gar nicht schlimm, solange hin und wieder auch nochmal was fertig wird. Das Schöne daran: manchmal hat man drei oder vier Teile gleichzeitig fertig, weil nur noch ein paar Maschen fehlten. Alos ganz ehrlich, ich finds toll :) und das neue Garn natürlich auch.
    LG mimy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mimy!

    Vielen Dank für Deine Worte! Es ist immer wieder beruhigend zu hören, dass man nicht alleine ist mit diesem Spleen! Aber es gibt doch auch nichts Schöneres, als die Überraschung, wie sich ein Garn nach dem Anstricken verhält!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen