Sonntag, 26. August 2012

Wie funktioniert Solarfärbung?

Weil sich die Anfragen jetzt häufen, erkläre ich Euch hier noch mal kurz, wie das mit der Solarfärbung funktioniert!

Also, Ihr braucht Rohwolle oder Kammzüge, je nachdem, was Ihr färben wollt. Dann Alaun, dass bekommt Ihr in der Apotheke oder über das Internet. Gläser in denen Ihr die Färbung ansetzt. Ich habe 1,5 Liter Einkochgläser mit Gummi und Klemme. Es gehen für einen 100 g Strang auch 1 Liter Gläser, aber dann muss man schon ein bißchen stopfen. Es gibt auch diese großen Gurkengläser. Die könnte Ihr auch nehmen, müsst Ihr nur vorher noch reichlich Gurken essen. :-) Und dann natürlich Pflanzenteile mit denen Ihr färben wollt. Ihr könnt Pflanzen aus dem Garten oder vom Feld nehmen oder getrocknete Pflanzenteile im Internet bestellen.

Wolle und Färbematerial bekommt ihr hier. Färbepflanzen hier und Rohwolle kann man hier kriegen. Das sind natürlich nur Beispiele.

Ok, los geht's!

Ihr löst 1 EL Alaun in lauwarmem Wasser auf und gießt es in das Glas. Dann schichtet Ihr Wolle und Färbepflanzen zusammen in das Glas und gießt kaltes oder lauwarmes Wasser auf. Kein heißes Wasser bitte, sonst filzt Euch die Wolle hinterher. Zum Schluss gebt Ihr oben nochmal 1/2 EL aufgelöstes Alaun drauf, füllt das Glas bis zum Rand und verschließt es. Dann stellt Ihr es 14 Tage in die Sonne.
Danach wascht Ihr es vorsichtig in lauwarmem Wasser aus, bis das Wasser klar bleibt. Nur vorsichtig ausdrücken und dann auf dem Wäscheständer trocknen lassen.

Es ist wichtig darauf zu achten, dass Pflanzenteile und Wolle immer gut mit Wasser bedeckt sind, damit das Ganze nicht schimmelt! Notfalls zwischendurch das Glas mal öffnen und die Wolle/Pflanzenteile wieder unter Wasser drücken oder Wasser nachfüllen!

Das ist der ganze Hexenzauber!

Ach ja, ein kleiner Tip noch. Wenn Ihr die getrockneten Pflanzenteile verwendet oder losen Rotbuschtee oder so etwas, dann füllt Euch das Ganze in Teebeutel, denn dann müsst Ihr das Zeugs nicht hinterher mühsam wieder aus der Wolle rausfriemeln! ;-)

So und nun wünsche ich Euch viel Spaß beim ausprobieren. Welche Pflanzen färben, und wie vor allem, könnt Ihr im Internet googlen. Dahlienblüten, Zwiebelschalen und Tagetes geben ein tolles Orange. Goldrute färbt Gelb. Walnussschalen braun und Blutpflaume grün. Nur so als Anregung! Einfach ausprobieren und wenn Ihr mit der Farbe nicht zufrieden seid, könnt Ihr das Ganze erneut eingurken!


Kommentare:

  1. Super, vielen Dank für die rasche Info!
    Du bist ein Schatz!

    LG Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich doch gerne gemacht, liebe Susi!
      Bin gespannt, was bei Dir ins Glas kommt! :-)

      Löschen
  2. klasse geschrieben Gesa, genau so ist es, Mohnblüten färben auch und schwarze Stockrosen, Goldrutenblüten auch und die roten Blätter, die ich vor der Apotheke von der vermeintlichen Blutpflaume-Kirsche gezupft habe geben lila rot ab...bin gespannt...

    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, liebe Tina, ich finde einfach, jeder der Wolle liebt und die Natur, muss das einfach mal ausprobieren! Das ist einfach so klasse!

      Bin auch schon sehr gespannt auf Deinen Strang! Das lila ist mir ja leider nicht vergönnt gewesen. Aber wenn das bei Dir gut klappt, muss Du für uns alle Blätter trocknen! ;-)

      Löschen
  3. hallo, war auch auf dem webermarkt in haslach.
    hattest du den stand in der faserzone mit dem irrwitzigen naturfarbenen schal im 3D muster?
    wenn ja, kannst du mir sagen, wie man an die anleitung dafür kommt, oder wie das muster heisst? wäre super.
    alles liebe
    raya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war nicht in Haslach, deshalb weiss ich auch leider nicht, von welchem Schal du sprichst.

      Liebe Grüsse

      Löschen
  4. muss man die Materialien die die Farbe geben sollen nur einmal in die Wolle legen oder muss man es verteilen.Kann auch sein das ich es nicht richtig gelesen habe. Vorallem interessiert es mich welche Wolle ich färben kann geht da jede Wollsorte oder Art und muss ich die Wolle auseinander nehmen oder geht es auch wenn es auf dem Knäuel ist.Danke schon mal im Voraus
    LG Heidemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, ich habe die Wolle im Strang gefärbt. Im Knäuel könnte es sein, dass die Farbe nicht bis zur Mitte durchkommt. Je mehr du die Pflanzen im Glas verteilst, umso mehr nimmt der Strang die Farbe an. Gibst Du zum Beispiel nur unten die Pflanze rein, wird der Strang unten auf jeden Fall dunkler als oben. Kommt immer darauf an, was man möchte. Das kann auch sehr schön aussehen. Solarfärbung ist immer eine Überraschung.

      Liebe Grüsse

      Löschen
    2. Sorry, vergessen. Ich habe bisher immer Sockenwolle und Kammzüge aus BFL gefärbt.

      Löschen
  5. Was bewirkt das Alaun im Glas und wie stabilisiere ich die Färbung auf Dauer? Waschen sich die Farben nicht wieder aus?
    Beste Grüße
    Bergwichtel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Alaun ist zur Fixierung gedacht. Manche Pflanzenfarben haben das Problem, dass sie nicht dauerhaft lichtecht sind. Rauswaschen tun sie sich nicht so schnell. Aber ich bin da selber absoluter Anfänger und habe noch nicht soviel eigene Erfahrung.

      Liebe Grüsse

      Löschen
  6. wo bekomme ich die Rohwolle????? würde es so gerne ausprobieren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Günstige Wolle bekommst du beim Wollpapst. Wenn du sehr hochwertige Wolle möchtest, kannst du bei Dornröschen-Wolle gucken. Dort gibt es Rohwolle von Atelier Zitron.

      Liebe Grüsse

      Löschen
  7. Das ist ja eine tolle Idee :) Vielleicht werde ich das mal mit Rohwolle ausprobieren. Die Farben sehen wirklich wunderschön aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://www.facebook.com/photo.php?fbid=561145860598267&set=a.531331813579672.1073741828.527713197274867&type=1&theater Durch das Bild bin ich übrigens auf Deine Anleitung aufmerksam geworden :)

      Löschen
  8. Ich hab dann mal eingegurkt :)
    Danke für die Anleitung!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die tolle Anleitung!! Wir sind hier schon fleißig dabei Garken zu essen, damit es im Sommer losgehen kann☺️.
    Liebe Grüße Constance

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Constance,

      ich freue mich, dass sich dieser doch inzwischen fast vier Jahre alte Post immer noch solcher Beliebtheit erfreut. ;-) Ich wünsche dir viel Spaß und gutes Gelingen für dich Färbung!

      Ganz liebe Grüße!

      Löschen