Dienstag, 26. Februar 2013

Der Schnee...

...vom Wochenende ist schon fast wieder weggeschmolzen. Aber da ich mich so darüber gefreut habe und auch, weil es für mich eine schöne Erinnerung an meinen Garten ist, den ich ja bald verlassen muss, bekommt Ihr nochmal ein "Garten-im-weißen-Gewand"-Foto von mir.

 
Und auch wenn der Schnee erstmal verschwunden ist, der nächste Winter kommt bestimmt und deshalb gibt es nochmal eine Stadteule. Diesmal für meinen Kleinen.
Sie passt und gefällt.
Glück gehabt. :-)
 
 
 
Anleitung: Stadteulen
von Tina Degenkolb
Wolle: Wollmeise Merino DK
"My old blue Jeans"
 

Freitag, 22. Februar 2013

Zu Besuch...

..war meine Schwester Lisa letztes WE.

Zum besuchen halt und zum entspannen, zum quatschen und natürlich zum stricken!

Und wie sie da so sitzt auf meiner Couch, zieht sie plötzlich einen Strang Wolle aus der Tasche und ich traue meinen Augen kaum. Da kommt ein Strang Elfenwolle zum Vorschein! In wunderschönen Brauntönen und es soll eine Mütze werden. Eine Stadteulenmütze natürlich. Anleitung, Nadeln, alles dabei.

Also haben wir gestrickt. Sie ganz viel und ich ein wenig, denn ich musste ja noch kochen! ;-)

Ihre war dann Sonntagabend fertig und meine nicht. Was ja prinzipiell nicht schlimm ist, denn das bin ich gewöhnt, das ich nichts fertig kriege. Über meinen aktuellen WIP-Stand reden wir hier gerade mal lieber nicht.

Aber seht selbst, sie ist richtig toll geworden. Wenn ich an dieser Stelle aber nochmal betonen möchte, liebe Lisa, das diese Farbe mir ja viiiiiiiiel besser stehen würde. :-)


Unverkennbar meine Schwester, oder? ;-)

Und da Du das ja jetzt so schön kannst, liebe Lisa, ist das ja mit der Mütze für unsere Mutter dann kein Problem, oder? (ok, ich laufe schon....)

So, und nun noch ein paar Wip-Bilder dessen, was hier so an meiner Couch rumliegt.


Socken für den Großen aus einer Wollmeise die auf meiner Bayernreise in die Tasche gehüpft ist. (Unartige Wolle gibt es vielleicht in Bayern, sag ich Euch, und da waren sogar noch mehrere in der Tasche, als ich zuhause ankam, tststststs!)


Nochmal Socken für den Großen. Denn das erste Paar, welches ich ihm überhaupt je gestrickt habe, hat jetzt ein Loch, weil so geliebt und getragen, bis es nicht mehr wollte. :-) Also muss Nachschub her, zumindest schonmal in Form eines Singles.


Und hier der Stand meiner Stadteule vom Schwesternwochenende. Die wird dann für den Kleinen. Der braucht zwar eigentlich auch Socken, aber mag eben auch eine Mütze. Also stricke ich immer ein bißchen für jeden, damit hier keine meckert er käme zu kurz. :-)

So,
und nun wünsche ich Euch ein schönes Wochenende. Viele von Euch sollen ja nochmal Schnee bekommen. Tragt es mit Fassung. Irgendwann kommt auch der Frühling.
Ich könnte Euch jetzt sagen, dass ich keinen Schnee habe und es in meinem Garten bei Sonne schon so aussieht...


...aber ich möchte ja, das Ihr auch weiterhin hier vorbeischaut und deshalb lass ich das dann mal!

Viele liebe Grüße!

Auf nach Bayern...

...hieß es für uns am Karnevals-Wochenende. Denn wir wollten ja mal gucken, wie es da so ist, wenn wir da bald wohnen sollen.
 
 
Also sind wir gefahren und haben geguckt und überlegt und übernachtet und sind wieder gefahren und meinen nun, da kann man schon leben!
 
 
Und das werden wir also dann. Ab August. Wo genau wissen wir noch nicht. Wir suchen noch. Aber wir wissen wo wir hinwollen. Das ist ein Fortschritt.
 
 
Und nun müssen wir abwarten, wo der Weg uns hinführt!
 
 
 
 

Sonntag, 3. Februar 2013

Stadteulen

heißt die erste Anleitung von Frau Elfenwolle. Man erhält sie als Set bestehend aus Anleitung und Wolle in ihrem Shop.

Und da ich Eulen sehr lieeebe, denn die Eule ist eines meiner Krafttiere, musste ich natürlich eine Eulenmützen haben!


So sieht sie aus. Ich habe eine kleine Änderung nach dem Bündchen vorgenommen. Aber das lag nur an meinem persönlichen Geschmack, nicht am Muster. Das lässt sich super nachstricken. 

Ein Label musste ich natürlich auch direkt drannähen. An dieser Stelle nochmal lieben Dank an meine Mama, die ihr Leben lang jeden Knopf gesammelt hat und mich jetzt an ihrem Knopfreichtum teilhaben lässt! ♥

Da ich mir nur schwerlich selber den Hinterkopf fotografieren kann, habe ich meinen Kleinen für das Tragefoto ausgewählt. 


Dumm nur, dass er jetzt auch unbedingt eine möchte und am allerliebsten sofort. 

Aber ohne Perlen natürlich. Für echte Männer eben! :-)


Muster: Stadteulen von Tina Degenkolb
Wolle: Merino DK von Elfenwolle
Farbe: Im Regen
LL: 225m/100 g
Verbrauch: 53 g