Sonntag, 23. Juni 2013

So langsam...

...komme ich ja auf den Geschmack, was selbstgestrickte Kleidungsstücke angeht und so wächst gerade mein zweiter Raglan von oben. Mit ihm wächst Gott sei dank auch meine Ausdauer, auch mal größere Kleidungsstücke durchzuhalten und fertig zu stricken.
 
Begonnen habe ich das Ganze ursprünglich als Still light tunica. Nach der Ärmelstilllegung habe ich dann aber beschlossen einfach gerade weiter zu stricken und einen Pulli daraus zu machen.
 
Inzwischen bin ich so weit gekommen.
 
 
Damit mir die langen Runden nicht so öde werden, habe ich unter den Armen ein Muster eingestrickt, welches ich mir von den button down socks gemopst habe. :-)
 
Allerdins ist das Foto nicht so richtig gut, aber es lässt sich was erahnen! ;-)
 
 
Gestrickt habe ich ihn aus Alpakawolle von Drops. Die kratzt ein wenig auf der nackten Haut, aber mit einem Shirt drunter trägt sie sich echt toll, denn der Pulli wird ganz leicht und die Wolle ist toll temperaturausgleichend. Außerdem gefällt mir die rustikale Struktur des Garns sehr gut!
 
So, gleich gehe ich Erdbeerkuchen essen und heute Abend dann wieder auf die Strickcouch.
Morgen kommt der Mensch vom Umzugsunternehmen, dann habe ich endlich Fakten auf dem Tisch liegen und kann den Rest besser planen.
 
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!
 
 
 



Kommentare:

  1. TOLL! Der steht dir sicher gut, Gesa!
    Du strickst so schön gleichmäßig, sieht prima aus, ich schaff das irgendwie nicht so richtig, bei mir sind die Maschen immer unterschiedlich in der Größe...

    bis bald und viel Spaß morgen beim Planen!


    Gruß Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Susi, aber ich glaube, das mit dem gleichmäßig stricken täuscht. Das denke ich nämlich auch immer, wenn ich Strickstücke von anderen sehe! kicher

      Ganz liebe Grüße, bald aus Deiner Nähe! ;-)

      Löschen
  2. Das Oberteil wird super!
    Ich hab vor kurzem auch erst eine Still Light Tunika gestrickt und mir direkt Wolle für eine zweite besorgt, diesmal auch die Drops Alpaca.
    Wie lässt sie sich denn verstricken?

    LG
    jess

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jess,

      entschuldige die späte Antwort. Ich habe Deine Still Light Tunika gesehen und mir deshalb schwarze Wolle dafür besorgt. Das sah so genial aus bei Dir! :-)
      Verstricken lässt sich die Alpaka toll. Nur wie gesagt beim Tragen ist sie leicht kratzig.

      Ganz liebe Grüße

      Löschen