Sonntag, 29. September 2013

Almabtrieb in Schliersee

Gestern sind wir bei unserem Besuch im Freilichtmuseum zufällig in den Almabtrieb in Schliersee geraten. Zu meiner Freude.
 
Wenn der Sommer vorüber ist, werden die Kühe mit aufwendigem Kopfschmuck versehen und dann von der Alm ins Tal getrieben und einmal durch den Ort, bevor sie dann ihr Winterquartier beziehen.

 
Wie ich aber als "Neu"-Bayerin gelernt habe, werden die Kühe nur dann geschmückt, wenn es im Sommer keine Verluste bei den Tieren auf dem Berg gegeben hat.
 
Dieser Bauer hat also Glück gehabt.
 
 

1 Kommentar:

  1. mönsch, das ist ja interessant und schöne Bilder, danke du Liebe, da lernt man ja Bayern mit dir kennen.
    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen