Dienstag, 2. September 2014

Im Regen

Wenn man zur Zeit in Bayern
nicht an einer Schlechtwetterdepression zu Grunde gehen will,
 muss man sich zwingen auch bei Regen raus zu gehen.
Ich tue mich da immer etwas schwer mit,
weil ich ja gerne beim Spazierengehen fotografiere und bei Regen immer denke
"ach, blödes Licht, gibt eh keine schönen Fotos".
 
Aber manchmal gehe ich dann trotzdem. Mit Gummistiefeln wohlgemerkt. Was klug ist.
 
 
Und dann entdeckt man auch im Regen Dinge, die man vorher noch nicht wahrgenommen hatte.
 
Zum Beispiel direkt am Waldeingang ein Pfaffenhütchen. So schöne Früchte, leider ist die Pflanze giftig! Aber schauen ist ja erlaubt. :-)
 
 
Der Weiher ist ganz schön zugewachsen im Laufe des Jahres...
 
 
...und die Waldwege auch.
 
 
Und dann entdecke ich mitten im so vorherrschendem Grün dieses hübsche Blümchen.
 
Ein bunter Hohlzahn (Lippenblütler)
 
 
Hübsch, oder? Wäre toll für's Herbarium. Hab ich aber leider nicht mitgenommen, weil ich erst am Anfang der Tour war und die Kamera dabei hatte und überhaupt....
 
Und dann gibt es natürlich Pilze....
 
 
Jede Menge...
 
 
...Pilze.
 
 
Ich habe überhaupt keine Ahnung von Pilzen...
 
 
...und ich esse sie auch nicht gerne. Aber ich finde...
 
 
...sie sind soooo fotogen!
 
Neulich erzählte mir mein Nachbar, dass er beim Joggen einen Steinpilz gefunden hätte.
Der war ziemlich groß und er hat erst versucht damit weiterzulaufen, aber das wurde ihm zu schwer. Und dann hat er seine Frau angerufen und die musste den Pilz mit dem Auto abholen.
 
Lustig, oder?
 
 
Ich könnte ja so einen Steinpilz nicht erkennen, selbst wenn ich ihn vor der Linse hätte.
Und ich finde,
manche Pilze sehen auch nicht so aus, als wenn man sie essen sollte.
 
Dieser hier zum Beispiel...
 
 
...oder dieser. Der ist knalle Orange!
 
 
Und ein paar Meter weiter das Ganze in Weiß.
 
 
Sieht fast aus wie eine Koralle!
 
Und dann liebe ich natürlich Pilzfamilien.
 
Kleine Familien...
 
 
...und Große!
 
 
Und dann, am Seerosenteich...
 
was für ein Glücksmoment....
 
2 Minuten Sonne für ein Foto! :-)
 
 
Und die Frösche sind noch da!
(Ok, man muss gut hingucken, aber ich schwöre, es ist einer drauf auf dem Bild!)
 
 
Vielleicht schneit es ja doch nicht schon in 4 Wochen...
 
Und so kann es passieren, dass man an einem Regentag neben Brombeeren...
 
 
...auch noch das Glück findet!
 
 
Und ein Spaziergang, der eigentlich eine Stunde dauert,
 
diesmal zwei Stunden lang war.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Aber du hast Recht, dass man die wenigsten Pilze von deinen Bildern essen kann. Die scheinbare Koralle in Orange ist aber essbar. Auf den Rest verzichte lieber.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da lag ich dann ja ganz gut. ;-) Aber das ausgerechnet dieser Pilz essbar ist, hat mich jetzt doch überrascht. Aber ich lasse sie trotzdem lieber stehen.
      Ganz liebe Grüße!

      Löschen