Montag, 12. Januar 2015

Gummibärchen-Orakel...

...und andere Neujahrsvorsätze. 

Habt ihr Neujahrsvorsätze? Eigentlich sind sie ja dazu da, um gleich wieder über den Haufen geworfen zu werden, oder? 

Deshalb hab ich mit dem Sport auch schon im September begonnen und nicht im Januar und das funktioniert ganz wunderbar. 

Obwohl ich ein Mensch bin, der wenig Traditionen pflegt, sondern immer lieber wieder Neues ausprobiert, bestehen meine Kinder jedes Jahr auf das Gummibärchenorakel. :-) Ist ja auch immer wieder amüsant so zu lesen, was die bunten, kleinen Bärchen einem so für das neue Jahr prophezeien. 

In meinem Fall hieß es, ich kümmere mich zu viel um andere und zu wenig um mich selbst. 
Ok, da kann man ja mal drüber nachdenken. Wobei ich mich auch meistens gerne um andere kümmere.

Mein Vorsatz für das neue Jahr ist eher der, mich über Dinge die ich nicht ändern kann, nicht mehr so aufzuregen. 
Das kann ich nämlich ganz wunderbar 
und das kostet viel Kraft und 
das lass ich dann 
jetzt mal. 

Nicht aufhören werde ich natürlich mit dem Stricken und Spinnen und deshalb gibt es jetzt Fotos. Genug gelabert! ;-)


Ganz frisch von der Spule und noch ohne Schönheitsbad ist dieses Garn.
Gekauft wurde dieser Kammzug...


...auf dem Wollfest in Hamburg. 
Nun ist er versponnen.

Wolle: Elfenwolle
 62,5 % BFL, 25 % Babykamel, 12,5 % Leinen
Färbung: keine Ahnung, ich glaube, der hatte nur eine Nummer
Gesamtgewicht: 126 g mit 498 m
Das entspricht einer LL von 395 m auf 100g


Und gestrickt habe ich auch über den Jahreswechsel.


Mein absolutes Lieblingsmuster ist zur Zeit die Gundel.


Wolle: Dornröschen SoWo 75/25
Färbung: Gesang der vielen hundert Nachtigallen
Muster: Gundel von Sprottenpaula
Gr: 39
für: die Geschenkekiste


Ich wünsche euch allen einen guten Wochenstart! 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen