Dienstag, 10. März 2015

Auf die Suche nach dem Frühling...

...habe ich mich heute Morgen gemacht,
 nachdem am Wochenende
 schon die Biergartentische geputzt und die ersten Grills angeheizt wurden.

Denn hier ist es noch recht winterlich....

Der Weiher ist noch gefroren....


...und auf den Feldern liegt noch Schnee.


Eisblumen schmücken noch die Pfützen auf den Wegen.


Und wo letztes Jahr um diese Zeit schon der Huflattich sein strahlendes Gelb zeigte...

...liegt heuer noch eine dicke Schneeschicht.


Ich musste also schon sehr genau hinsehen...


...um im Wald schon etwas Frühling zu entdecken.


Aber in meinem eigenen Garten wurde ich fündig. 
Der einzige Krokus weit und breit. :-)
Auf einer kleinen Rasenfläche, 
die die Sonne 
schon freigeschmolzen hatte. 


Und was macht Frau sonst so, 
wenn sie nicht gegen Schneemassen und Frühjahrsmüdigkeit kämpft 
oder die vielen Dinge, die sie für ihre Prüfung in den Schädel kriegen muss, 
den Kopf rauchen lassen?

Sie spinnt sich das Leben bunt. :-)


Färbung: Herbstblätterreigen von Melinoliesl
Mischung: 50 % BFL, 25 % schwarzes Babyalpaka 
und 25 % Sojaseide
LL: 250 m /100 g
Gesamtgewicht: 187 g mit einer LL von 468 m


Ich wünsche euch allen 
ein paar frühlingswarme Sonnenstrahlen.

Ich glaube,
hier ist der Winter noch nicht 
vorbei.





Kommentare:

  1. Das Verlangen nach dem Frühling kann ich nachvollziehen und doch sind die Bilder von Eis und Schnee so schön (trotz Winter gibt es in unserem Landstrich wenig davon). Heute früh, bemerkte ich wie viele winzige grüne Blättchen schon an manchen Zweigen sitzen. Mit den Blüten ist es aber noch rar. Dafür hat dein Garn ganz viel frühlingshaftes. Dir gute und entspannte Zeiten zum Lernen UND Spinnen, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Das Verlangen nach dem Frühling kann ich nachvollziehen und doch sind die Bilder von Eis und Schnee so schön (trotz Winter gibt es in unserem Landstrich wenig davon). Heute früh, bemerkte ich wie viele winzige grüne Blättchen schon an manchen Zweigen sitzen. Mit den Blüten ist es aber noch rar. Dafür hat dein Garn ganz viel frühlingshaftes. Dir gute und entspannte Zeiten zum Lernen UND Spinnen, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Ich mag den Schnee auch sehr gerne. Aber es riecht manchmal schon soooo schön nach Frühling. ;-) Ich finde es eigentlich toll, dass man hier in Südbayern noch so richtige Jahreszeiten hat. Und der Frühling wird schon noch kommen....irgendwann. :-)
      Ganz liebe Grüße!

      Löschen
  3. Hi Schöne,
    dieses Garn ist so wunderschön, das du den Frühling damit doch schon ins Haus gelockt hast.
    Einmal drücken
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön, Du Liebe! <3
    So langsam schmilzt der letzte Schnee dahin. Der Vorgarten sieht schon nach Frühling aus. Bloss hinter dem Haus hält sich hartnäckig eine Gletscherschicht. Aber ich bin guter Hoffnung. ;-)
    Ganz liebe Grüße!!!

    AntwortenLöschen