Samstag, 27. Juni 2015

Frühstückssemmeln



Heute teile ich mit euch mein derzeit liebstes Frühstückssemmel-Rezept. 
Es sind süße Hefesemmeln, 
aber nicht zu süß. Man kann auch gut Käse darauf essen.

Wahlweise kann man sie Natur, mit Schokostückchen, Cranberries oder Rosinen zubereiten. 
Wonach euch gerade so ist.


Hier auf dem Bild sind sie rechts Natur und links mit Schoko. 

Als Zutaten braucht ihr:

200 ml Milch
1 Würfel Hefe
500 g Dinkelmehl Type 630
50 g Zucker
2 Eier
140 g kalte Butter
etwas Milch zum Bepinseln
und je nach Geschmack 
100 g Cranberries, Rosinen oder 50 g Schokostückchen

Und so geht's:

Die Milch erwärmt ihr auf  Handwärme (bitte nicht über 45 Grad) und löst die Hefe darin auf. 
Dann gebt ihr das Mehl, den Zucker, die Butter und die Eier in eine große Schüssel und übergießt das Ganze mit der Hefemilch.

Nun wird alles zu einem glatten Teig verknetet. Es kann sein, das ihr noch Mehl zugeben müsst um einen glatten Teig zu bekommen, der nicht klebt. 
Das hängt immer von vielen Faktoren ab. Der Luftfeutigkeit zum Beispiel und auch, auf wieviel Höhenmetern ihr seid. 
Ich brauche hier auf 700 m immer weniger Flüssigkeit oder mehr Mehl für meine Hefeteige. 

Dann könnt ihr eure Trockenfrüchte oder Schoki unterkneten.
Der Teig geht idealerweise 1 Stunde. 
(Es geht auch mit weniger Zeit, wenn es mal schnell gehen muss. Meiner hatte heute Morgen auch nur ca. 1/2 Stunde zur Verfügung ;-))

Dann formt ihr eure Semmeln nach Lust und Laune.

Ich mache für die Süßen immer gerne Schnecken, indem ich eine lange Wurst rolle und diese dann aufwickel.



Nun werden sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gesetzt und mit etwas Milch bepinselt.

Im vorgeheizten Ofen backen sie dann bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 20 Minuten.

Fertig. 

Ihr könnt die Semmeln 
wunderbar einfrieren. Dann aber direkt nach dem Auskühlen ab in den Froster. Dann schmecken sie nach dem Auftauen wieder wie frisch gebacken. 

Ich hoffe, sie schmecken euch genauso gut wie mir und wünsche euch ein schönes WE!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen