Mittwoch, 8. Juli 2015

Ein Satz mit x



...das war wohl nix. :-(

Leider ist mein Garn, welches ich während der Tour gesponnen habe, voll in die Hose gegangen.
 Das ist mir echt noch nie passiert. 
Aber schon während des Zwirnens habe ich gemerkt, 
dass irgendwas nicht stimmt. Ich musste mit der Einstellung am Rad spielen, damit es überhaupt eingezogen wurde. Und irgendwie lief es nicht rund. 
Aber ich habe natürlich nicht aufgehört und mir gesagt, 
lieber an einem anderen Tag weitermachen, 
nein,
 ich musste es ja unbedingt fertig zwirnen. :-(

Das hab ich jetzt davon.

Auf der Spule sah es eigentlich noch ganz gut aus. 


Aber als ich es von der Haspel genommen habe, hab ich gesehen, dass die Zwirnung nicht gleichmäßig geworden ist und an manchen Stellen echt viel zu locker.


Woran das jetzt gelegen haben mag?

Am Rad, an mir, am Garn, an der Hitze, am Stand des Mondes....????
Wer weiß das schon?
Ich werde jetzt jedenfalls eine viertägige Ruhepause einlegen,
denn ich fahre auf  Kräuterexkursion in die Dolomiten.
Und wenn ich wieder da bin, 
dann geht es mit neuem Mut an das nächste Garn. 

Ich wünsche euch ein paar gute Tage!
Bis dahin!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen