Mittwoch, 9. September 2015

Regensburg



Am Wochenende war ich mit meiner Familie in Regensburg auf dem Wollfest. 
Heute komme ich endlich dazu,
 euch zu zeigen, 
was so mit mir nach Hause reisen durfte. :-)

Zunächst einmal wurde ich reich beschenkt von Frau Seifensiederin und meiner Freundin Bea. 
(Ich wurde auch noch von zwei anderen ganz lieben Mädels beschenkt, aber da das eigentlich mein Geburtstagsgeschenk ist und der erst im November ist und ich das Ganze auch erst noch zusammenbasteln muss, gibt es davon erst Bilder im November. :-))


Spinnfutter und Ebereschen-Apfel-Marmelade

Dann gab es beim Wollfest am Eingang eine Tüte mit Goodies...


Zeitschriften mit Strickmustern und ein paar Knöpfe.

Bei Frau Elfenwolle kaufte ich ...


Kammzüge aus Merino-Nylon für Sockenwolle.

Bei einem mir bisher unbekannten Stand mit Namen WollWerkWolle...


gab es Sockenwolle.

Eine davon musste ich direkt anstricken.


Daraus werden Socken für das kleine Kind, denn die braucht er gerade mal wieder nötig. Nur warum werden die Füße denn auch immer größer? Jetzt muss ich schon Gr. 42 stricken. Das macht doch keinen Spaß mehr. ;-)

Und nun....also zum Schluuuuuß....
zeige ich euch eine Herzensangelegenheit, an der ich einfach nicht vorbei gehen konnte. 

Ich kann euch gar nicht mal sagen, wie der Stand hieß, an dem ich es gekauft habe, denn da haben wohl meine Synapsen irgendwie ausgesetzt. ;-)

Seid ihr neugierig?


Ein kleiner Vorgeschmack...


...könnt ihr schon was ahnen?


Vielleicht jetzt?

Na gut, ich spanne euch nicht länger auf die Folter!
Tadaaaaa!


Ist es nicht fantastisch?

Ich lieeeebe ja Locken!
 Auf dem Kopf meines Sohnes, auf dem Kopf meines Mannes waren ja auch 
mal welche...;-)
...und an Schafen sowieso!

Dieses Tuch ist wirklich ein Traumstück. Es besteht aus Wolle und Seide und obwohl es ganz weich ist und sich toll anschmiegt, hält es unglaublich warm. 
Ich hoffe, 
ich werde lange Freude daran habe.

Da fällt mir gerade ein...

ich hatte auch noch zwei Stücke Seife gekauft, bei Frau Seifensiederin....
...jetzt frage ich mich gerade ernsthaft, wo die sind. 
Ich fürchte gerade,
 dass ich sie vor lauter Geradsche am Stand habe liegen lassen...







Kommentare:

  1. Hi Schwesterchen,
    das Tuch sieht wirklich phantastisch aus und wird dich bestimmt gut durch den Winter bringen; ich freu mich schon drauf, es mal in Natura sehen und Probetragen zu können ;-)
    Liebe Umarmung Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,

      ich fürchte, wenn ich dich das Tuch probetragen lasse, muss ich anschließend eine Taschenkontrolle durchführen. ;-)
      Liebe Grüße und eine dicke Umarmung!

      Löschen
  2. Durchweg alle deine Schätze gefallen mir (hoffentlich haben sich die Seifchen wiedergefunden!?) und manchmal darf man auch schwach werden. Dass es hier in der Umgebung keine solch schönen Märkte gibt, bedauere ich.
    Mach's gut, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      leider blieben die Seifen verschwunden. Aber da ich den direkten Draht zur Frau Seifensiederin habe, habe ich ganz schnell Ersatz bekommen. :-)
      Einmal im Jahr gönne ich mir ein großes Wollfest irgendwo in Deutschland. Die ersten Jahre war ich in Leipzig, letztes Jahr in Hamburg und dieses Jahr in Regensburg. Ich mache dann immer 2 oder 3 Tage Urlaub mit der ganzen Familie daraus. So haben die auch was davon. Das ist immer sehr schön und ich treffe dort immer viele Menschen, die ich aus dem Internet kenne.
      Ganz liebe Grüße

      Löschen
  3. Das ist natürlich eine schöne Verbindung (unsere beiden haben inzwischen doch ganz andere Interessen). Was nicht ist, kann noch werden und wenn sie ganz flügge sind, wollen (meine) neuen Freiräume gefüllt werden.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist natürlich eine schöne Verbindung (unsere beiden haben inzwischen doch ganz andere Interessen). Was nicht ist, kann noch werden und wenn sie ganz flügge sind, wollen (meine) neuen Freiräume gefüllt werden.

    AntwortenLöschen