Donnerstag, 24. Dezember 2015

Von Herzen...



...wünsche ich euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest!


Sonntag, 6. Dezember 2015

Nikolaus





Nikolaus ist bei uns kein großer Geschenketag. Wenn ich eine Kleinigkeit für meine Kinder finde...gut...wenn nicht...auch gut. 
Trotzdem finde ich es schön, wenn dieser Tag irgendwie etwas Besonderes ist für alle. Vor allem für die Kinder. Ich finde es schön, wenn sie sich später daran erinnern "weißt du noch, an Nikolaus haben wir immer...."

Dieses Jahr hatten sie den Wunsch Lebkuchenhäuser zu backen. Ja, man höre und staune, denn erstens habe ich ja zwei Jungs und soooo klein sind sie auch nicht mehr. Aber solche Wünsche erfülle ich natürlich gerne. Also haben wir heute Morgen um 9 Uhr begonnen und heute Nachmittag um 17 Uhr den letzten Puderzucker aus den Küchenregalen gewischt. :-)

Das ist unser Ergebnis.


Ziemlich kreativ sind die Jungs ans Werk gegangen und haben Marzipan eingefärbt und geformt.
Aus Esspapier wurden Dachziegel geschnitten und aus Nüssen und
 Pinienkerne Wege geformt.

Jeder auf seine Weise.


Das Rezept für den Teig haben wir hier her. Es ist wirklich super und man kriegt jede Menge Häuser daraus. 


Die Jungs sind wirklich gewillt, die Häuser ab Morgen aufzufuttern. 


Wir hatten jedenfalls einen tollen Tag
und die Jungs morgen vermutlich Bauchschmerzen. 
 




Donnerstag, 3. Dezember 2015

Es weihnachtet...




 Zugegeben, die letzten zwei Jahre war mir gar nicht nach Weihnachten. 
Ich empfand vieles als Pflicht und war gestresst. Und es gab auch kaum Weihnachtsdeko, weil ich einfach keine Lust hatte. Nur ein Minimum wurde für die Kinder aufgefahren und der Baum flog auch am 1. Januar wieder raus. 

Dieses Jahr ist das anders! 
Nachdem ich meine Weihnachtskarten schon im August geschrieben habe, oder war es Juli? - egal, und auch diverse Geschenke schon über das Jahr produziert habe, habe ich dieses Jahr wieder Freude an der Vorweihnachtszeit. Stress lasse ich gar nicht erst aufkommen. Ich habe Freude am Plätzchen backen und dekorieren und ich besuche diverse Weihnachtsmärkte, einfach, weil es so schön ist. Die dreckigen Fenster ignorierend, mache ich mir den Kamin an und stricke schöne Tücher oder lese oder backe mit den Kindern Lebkuchenhäuser. 

Dieses Jahr hab ich richtig Lust auf Weihnachten. 

Und deshalb durfte dieses Jahr auch meine wunderschöne Krippe aus der Versenkung auferstehen. 
Eigentlich mag ich Krippen nicht sooo gerne. 
Aber diese hier liebe ich!

Sie ist von Willow Tree und ich bin jedes Mal auf's neue fasziniert, wie es möglich ist, mit so wenig, so viel Gefühl auf die Gesichter dieser Figuren zu zaubern. 

Aber schaut selbst.





 Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit 
und vielleicht
könnt ihr ja auch mal fünfe gerade sein lassen
und einfach 
die Ruhe,
die Dunkelheit,
die Gemütlichkeit
und die Stille
dieser besonderen Zeit im Jahr
genießen.