Dienstag, 24. Mai 2016

Buchhüllen...



...habe ich heute genäht.


Ich bin echt ziemlich froh, dass ich jetzt auch etwas gefunden habe, was ich mit meinen Händen machen kann, wenn ich es beim Stricken mal wieder übertrieben habe. 
Und so war es wohl am Sonntag. 

Aber so konnte ich den Regentag heute im Dachgeschoss verbringen und trotzdem schöne Dinge produzieren.


Vier Stück habe ich geschafft.
Und sie gefallen mir wirklich alle richtig gut.
Jede auf ihre Art und Weise einmalig und besonders.


Ich habe einen flexiblen Einband genäht, so dass die Hülle um Bücher mit unterschiedlicher Dicke in DIN A5 passt. Ursprünglich geplant für ein Moleskine passen sie aber auch über deutlich dickere Bücher, wie ihr hier sehen könnt.


Jedes Lieblingsbuch kann so seinen eigenen Einband bekommen.


Auch als "Verpackung" kann ich es mir gut vorstellen, wenn man ein Buch verschenken möchte.


Ich kann mich gar nicht entscheiden...


...welcher Einband mir am Besten gefällt. 


Hier seht ihr nochmal das Prinzip mit der flexiblen Lasche, wodurch man die Hülle an die Buchdicke anpassen kann. Ist natürlich nicht meine Idee, aber trotzdem genial, oder?


Und? Was meint ihr?
Welche Hülle ist euer Favorit?

 
 
 
 
 


Kommentare:

  1. Also mal abgesehen davon, dass sie alle wunderschön geworden sind, gefällt mir glaube ich der orange-gelbe am besten.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Isabell! Freu mich, dass sie dir gefallen! :-)
      Ganz liebe Grüße!

      Löschen
  2. Huhu Schöne,
    ich kann mich Isabell nur anschließen, auch wenn sie eigentlich alle wunderschön sind :-))
    Wäre ein schönes Produkt für .... du weißt schon ;-P
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Schwesterchen!
      Na, da liegt der Gelbe ja ganz weit vorne auf der Beliebtheitsskala. ;-) Was glaubst du, wofür ich sie produziert habe? ;-)
      Eine dicke Umarmung!

      Löschen